Vermeer 106: 19. Jahrhundert Modell Kupfer Kronleuchter mit 6 Lampen H45xB54

2.105 inc. MEHRWERTSTEUER

Johannes Vermeer (1632 - 1675) malte neben seinem berühmten "Mädchen mit dem Perlenohrring" viele niederländische Interieurs. Auf dem Gemälde "Die Kunst des Malens" hängt ein prächtiger goldener Kronleuchter über dem Maler und seinem Motiv. Niederländische Historiker haben festgestellt, dass solche Kronleuchter es den Künstlern ermöglichten, ihr Können bei der Wiedergabe von schimmerndem und sich brechendem Kupfer unter wechselnden Lichtverhältnissen unter Beweis zu stellen. Ein wahres Zeugnis ihres handwerklichen Könnens und ihrer Kunstfertigkeit.

Mit seinem schmalen Profil und den sechs anmutig geschwungenen Armen ist der Vermeer 106-Kronleuchter aus dem 19. Jahrhundert ein Paradebeispiel für niederländisches Beleuchtungsdesign. Mit einer Höhe von nur 45 cm und einer Breite von 54 cm ist dieser einstöckige Kronleuchter ein raffiniertes Element. Der kreisförmige Kupferrahmen ist mit kunstvollen Schnörkeln verziert, die an die Ornamente erinnern, die bevorzugt in herrschaftlichen Häusern zu finden waren. Obwohl er vor Jahrhunderten entworfen wurde, ist dieser hohle Kupferlüster modern verdrahtet und taucht zeitgenössische Räume in ein warmes, goldenes Licht. Mit seiner zart geschwungenen Silhouette, die mit jahrhundertealten Techniken hergestellt wird, ist der Vermeer 106 eine elegante Hommage an die niederländische Tradition der Metallverarbeitung.

* Sie können verschiedene Produkte zu Ihrem Angebot
de_DEGerman