Vermeer 110: 19. Jahrhundert Modell Kupfer Kronleuchter mit 8 Lampen H57xB74

3.273 inc. MEHRWERTSTEUER

Johannes Vermeer (1632 - 1675) malte neben seinem berühmten "Mädchen mit dem Perlenohrring" viele niederländische Interieurs. Auf dem Gemälde "Die Kunst des Malens" hängt ein prächtiger goldener Kronleuchter über dem Maler und seinem Motiv. Niederländische Historiker haben festgestellt, dass solche Kronleuchter es den Künstlern ermöglichten, ihr Können bei der Wiedergabe von schimmerndem und sich brechendem Kupfer unter wechselnden Lichtverhältnissen unter Beweis zu stellen. Ein wahres Zeugnis ihres handwerklichen Könnens und ihrer Kunstfertigkeit.

Der Kronleuchter Vermeer 110 ist ein beeindruckendes Beispiel für niederländisches Beleuchtungsdesign aus dem 17. Jahrhundert und zieht mit seinem 74 cm breiten Rahmen aus massivem Kupfer und den acht sanft ausladenden Armen die Aufmerksamkeit auf sich. Mit den geschwungenen Metallakzenten, die den Korpus umgeben, bewahrt diese beeindruckende antike Leuchte trotz ihrer Höhe von etwa 60 cm eine subtile Schönheit. Diese zeitlose Skulptur weckt Erinnerungen an das Goldene Zeitalter, als große Säle und öffentliche Räume von Kerzenleuchtern erhellt wurden. Die Vermeer 110 ist eine Hommage an das meisterhafte Messinggeschirr ihrer Zeit, wurde aber für den modernen Gebrauch elektrifiziert.

* Sie können verschiedene Produkte zu Ihrem Angebot
de_DEGerman