Vermeer 117: 19. Jahrhundert Modell Kupfer Kronleuchter mit 12 Lampen H65xb82

4.946 inc. MEHRWERTSTEUER

Johannes Vermeer (1632 - 1675) hat neben seinem berühmten "Mädchen mit dem Perlenohrring" viele niederländische Interieurs gemalt. Auf dem Gemälde "Die Kunst des Malens" hängt ein prächtiger goldener Kronleuchter über dem Maler und seinem Motiv. Niederländische Historiker haben festgestellt, dass solche Kronleuchter es den Künstlern ermöglichten, ihr Können bei der Wiedergabe von schimmerndem und sich brechendem Kupfer unter wechselnden Lichtverhältnissen unter Beweis zu stellen. Ein wahres Zeugnis ihres handwerklichen Könnens und ihrer Kunstfertigkeit.

Dieser raffinierte einstöckige Kronleuchter Vermeer 117 ist ein bemerkenswertes Beispiel für den raffinierten Geschmack des niederländischen Beleuchtungsdesigns im 19. Jahrhundert. Zwölf elegant geschwungene, hohle Kupferarme tragen die imposante, 82 cm hohe Leuchte, die fachmännisch aus diesem Material gefertigt wurde. Das zentrale Medaillon, das mit einem zarten Knaufornament verziert ist, bildet den Höhepunkt der verschlungenen Metallbänder, die sich um den Rahmen schlängeln. Dieser antike Kronleuchter, 65 cm hoch und dominant, ist modern verkabelt und einsatzbereit. Der Kronleuchter erinnert an die Pracht des 19. Jahrhunderts in Holland, als königliche Pendelleuchten die königlichen Galerien und Ballsäle im ganzen Land erhellten.

* Sie können verschiedene Produkte zu Ihrem Angebot
de_DEGerman